Rezepte

Unsere Familienrezepte

Wir verkaufen nicht nur unser leckeres Bullenfleisch – natürlich essen wir es auch selbst gerne. Unsere schmackhaftesten Familienrezepte haben wir hier zusammengestellt.

Guten Appetit.

Roastbeef - Stulle

ARBEITSZEIT: CA 15 MINUTEN
BACKOFENZEIT: CA 3-4 STD
PORTONEN: CA 12 PERSONEN

ZUTATEN:

  • 1,5 KG Roastbeef VON BULLE & CO
  • grobes meersalz, pfeffer, thymian, gemörserte senfkörner
ZUTATEN FÜR DIE Stullencreme:
  • 200g frischekäse (der Sahnige)
  • 100g Schmand
  • 100g quark
  • 1 kleines bund Frühlingszwiebeln
  • Salz, pfeffer, vielleicht kräutersalz oder  steaksalz o.ä.

ZUBEREITUNG:

  1. den backofen auf 80°C Ober- unterhitze vorheizen
  2. das roastbeef abwaschen und mit küchenpapier rundherum trocken tupfen
  3. das roastbeef rundherum in groben salz wenden
  4. in butterschmalz alle 6 seiten scharf anbraten
  5. das roastbeef richtig dick mit gehacktem thymian, pfeffer und gemörserten Pfefferkörnern einreiben. hier heisst es: mehr ist mehr. rhuig richtig viel Würze an das stück fleisch bringen
  6. bratenthermometer mittig im Roastbeef positionieren und ab in den Backofen
  7. die kerntemperatur sollte je nach geschmack 54-56°C habe...dieses kann auch locker 3-4 stunden dauern - je nach backofen und dicke des roastbeefs. davon sollte man sich aber nicht stressen lassen. man kann das rosatbeef auch sehr viel früher als gewünscht ffertig machen, in alufolie wickeln und noch ein paar stunden beiseite stellen. oder auch schon am vortag fertig machen. dann kann man es in ganz dünne scheiben schneiden und hat in kurz vor dem servieren nicht mehr viel zu tun.
zubereitung der stullencreme:
  1. alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit dem Rührgerät verrühren und leicht "locker" schlagen.
  2. die creme nach geschmack würzen
  3. die frühlingszwiebeln in ringe schneiden in der creme hinzu geben
kurz vor dem servieren dann das baguette oder brot.... dick mit der stullencreme bestreichen, dünne scheibe roastbeef darauf "falten" und fertig ist die toastbeef-stulle

SHORT RIBS - BESTES ESSEN FÜR DEN SUPER BOWL

ARBEITSZEIT: CA 15 MINUTEN
backofenzeit: CA 3 STD
PORTONEN: ca 4 PERSONEN  

Zutaten:

  • 2,5 kg Short Ribs von Bulle & Co

Zutaten für die Sauce:
  • 1 Tasse Weissweinessig
  • 1,5 tassen Ketchup
  • 1/2 Tasse Honig
  • 2 TL brauner zucker
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 zwiebel klein würfeln
  • 2 El sojasauce
  • wenn man mag kann man mit tabasco noch schärfe in das ganze bringen
Zubereitung:
  1. alle zutaten für die sauce in einem topf verrühren, bei niedriger temperatur ca 25 minuten einköcheln lassen
  2. den backofen auf 150 grad Unter-/Oberhitze vorheizen
  3. die short ribs in portionen zu 3-4 knochen schneiden
  4. die short ribs mit der sauce rundherum bestreichen und in alufolie einwickeln . dabei ganz penibel darauf achtn das die sauce nicht raus laufen kann - die knochen sollen in den päckchen auf der untereite liegen, also das nun der größere fleischanteil  oben ist, dann kann das fett durch das fleisch laufen *mhmm*
  5. die restliche sauce lasse ich in dem topf und dort köchelt sie dann auf sehr niedriger temmperatur bis die short ribs aus dem ofen kommen. (achtung, nicht das sie anbrennt, wirklich nur ganz niedrig)
  6. die einzelnen päckechen auf ein backofenrost legen (aber darauf achten das
    1. der knochen unten liegt und 2. nichts aus den tüten auslaufen kann - denn das ist echt ne sauerei im backofen und kann auch nicht durch den mega geschmack der short ribs wieder wett gemacht werden ;) )
  7. 2,5-3 stunden (wenn die short ribs eine sehr hohe Fleischauflage haben, also mehr als 2-3 cm, dann erhöhe ich die zeit auf 3-4 Std) im backofen lassen, nun sollte das fleisch sehr weich sein
  8. short ribs aus den alutüten raus holen, 5-10 minuten gehen lassen
  9. die grillfunktion im backofen anstellen, die short ribs auf ein rost legen (und am besten darunter ein blech damit alles was runter tropft auf dem blech und nicht im backofen landet)
  10. die short ribs je nach geschmack von beiden seiten sehr braun grillen. aber hier ist achtung geboten, das kann auf einmal so schnell gehen mit dem grillen das es zu dunkel wird!!! Also immer schön in der nähe bleiben und ein auge drauf werfen.
phu, diese rippchen sind ein echtes "sauzeug" - uns schmecken sie *jummi*


RACLETTE: BRAUNGEBRANNTE KÄSESAHNE MIT MARINIERTEM RINDERFILET / HÜFTSTEAKS / ROASTBEEF

ARBEITSZEIT: CA 30 minuten
Marinierzeit: ca 3 Std
Portonen: 4 Personen


ZUTATEN:

  • 3x Rinderfiletsteaks je 300g / oder: 2x Roastbeef / oder: 4x Hüftsteaks
  • 150ml öl
  • 1/2 tl gemahlenen kurkuma
  • 1-2 prisen Cayennepfeffer
  • 1 bund frühlingszwiebeln
  • 220g emmentaler am stück
  • 130g sahne
  • salz und pfeffer
  • 1 baguette

Anleitung:
  1. das fleisch kalt abgewaschen und mit küchenpapier trocken tupfen, danach in feine streifen schneiden
  2. öl, kurkuma und cayennepfeffer verrühren  und die fleischstreifen damit beträufeln.
  3. das fleisch für ca 3 std bei raumtemperatur marinieren - hin und wieder mal umdrehen
  4. in der zwischenzeit die frühlingszwiebeln waschen, in sehr feine ringe schneiden und in einem schälchen anrichten
  5. den käse grob reiben und mit der steif geschlagenen Sahne vermischen (ja das ist viiiiel käse, aber deswegen schmeckt es so gut :) - die raclette-sahne in einem schälchen anrichten
  6. nun kann das racletten starten: die frühlingszwiebeln als erstes in das pfännchen, einige streifen von dem marinierten bullenfleisch darauf, salzen + pfeffern und ordentlich mit der käsesahne bedecken. das pfännchen im raclette gerät so lange überbacken bis die käsesahne anfängt zu bräunen. und voilà: das fertige schälchen auf eine angeröstete baguettescheibe (oben auf der racletteplatte!?) legen. guten Appetit :)

FELIX ' ROSA GEBRATENER TAFELSPITZ

ARBEITSZEIT:  ca 1 std
backofenzeit:  2 x 20 minuten + wartezeit + bratzeit in der Pfanne
PORTIONEN: ca. 6 

ZUTATEN:

  • CA. 1,5 KG Tafelspitz
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Öl
  • 4 Römersalatherzen
  • 2 kleine zwiebeln
  • 70g Speckwürfel
  • 2el butter
  • etwas zucker
  • essig (ich nehme weissweinessig)
  • 100g knollensellerie
  • 3 schalotten
  • 100g porree
  • 1 möhre (etwas dicker)
  • 150ml warme gemüsebrühe
  • 160ml olivenöl
  • 60ml weissweinessig
  • salz+pfeffer+zucker
  • 1 kleines bund estragon + schnittlauch
ANLEITUNg tafelspitz:  
  1. Backofen auf 200°Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Den Tafelspitz mit wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen
  3. Das Fett und die Sehnen abschneiden
  4. Tafelspitz mit Salz und Pfeffer einreiben
  5. das öl in einem Bräter (oder einer Pfanne die nachher in den Backofen kann) erhitzen um darin den Tafelspitz rundherum richtig schön scharf anzubraten.
  6. den Tafelspitz für 30 minuten in den Backofen (die innentemperatur sollte bei ca 52/53 Grad Liegen)
  7. tafelspitz heraus holen und ordentlich fest in eine alufolie wickeln - so kannst du ihn bei seite stellen 
Anleitung Salatherzen:
  1. die salatköpfe werden der länge nach halbiert, den strunk entfernen
  2. die salatherzen unter kaltem wasser abspülen und in einer salatschleuder trocken schleudern - dabei darauf achten, dass die herzen nicht auseinander geschleudert werden
  3. zwiebeln schälen und klein schneiden
  4. den speck und die zwiebeln in einer ofenfesten pfanne in butter anschwitzen - mit zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen.
  5. die salathälften mit der aufgeschnittenen seite nach unten in die pfanne legen, mit dem weissweinessig ablöschen und dann bis zur hälfte der herzen mit wasser angiessen
  6. den salat in der Pfanne bei 200°Grad in etwa 10 minuten schmoren lassen, pfanne herausnehmen und warm stellen
ANLEITUNG vinaigrette:
  1. schalotten, möhren und sellerie schälen und in ganz kleine würfel schneiden
  2. porree säubern , ebenfalls klein würfeln
  3. die gemüsewürfel in kochendem salzwasser etwa 1. minute blanchieren, dann mit kaltem wasser abschrecken.
  4. gemüsebrühe, öl und essig verrühren, mit salz + pfeffer + zucker abschmecken
  5. kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken - kräuter und das gemüse zur vinaigrette geben.
nun geht es ans servieren:
das fleisch in ganz dünne tranchen schneiden (bitte entgegen der faser), gefächert auf dem teller verteilen. vinaigrette darüber geben, geschmorte Salatherzen darauf und ab zum tisch damit :)
einfach ein traum 

Fennas Lieblingsbraten

Arbeitszeit: 15 Min.
Backzeit: 3 Std.
Portionen: 4–6

Zutaten:
ca. 1–1,5 kg Rinderbraten

Evas Tipp: MAN RECHNET CA. 250-300 G/PERSON, DER BRATEN wird ein wenig kleiner im Backofen, DESWEGEN RECHNE ICH IMMER etwas MEHR EIN.

  • 50 ml Obstessig (z.B. Apfelessig)
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 40 ml Worcester Sauce
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2,5 EL Senf
  • 1–2 Gemüsezwiebeln

Zusätzlich benötigst du einen Bräter für den Backofen. Evas Tipp: Ich nehme gerne den Ofenmeister von Pampered Chef – darin wird auf jeden Fall jeder Braten immer lecker! Und das beste: mit dem Ofenmeister entfällt das Anbraten.

ANLEITUNG:

  1. DEN BACKOFEN AUF 200°C, OBER- UNTERHITZE VORHEIZEN
  2. FLEISCH KALT ABWASCHEN, MIT KÜCHENTUCH TROCKEN TUPFEN
  3. FLEISCH VON ALLEN SEITEN KRÄFTIG MIT SALZ UND PFEFFER WÜRZEN, DANACH IN DEN BRÄTER LEGEN
  4. OBSTESSIG, PASSIERTE TOMATEN, BRAUNER ZUCKER, WORCESTER SAUCE UND SENF SEHR GUT MITEINANDER VERRÜHREN UND ÜBER DAS FLEISCH GIESSEN
  5. DIE GEMÜSEZWIEBELN SEHR DÜNN IN SCHEIBEN SCHNEIDEN UND ÜBER DEN BRATEN VERTEILEN
  6. DECKEL AUF DEN BRÄTER UND FÜR 2,5 – 3 STD AB IN DEN BACKOFEN
  7. WeNN ICH ZU HAUSE BIN DREHE ICH DEN BRATEN NACH DER HÄLFTE DER BACKZEIT – WENN ICH NICHT ZU HAUSE BIN LASSE ICH DAS
  8. NACH DER BACKZEIT AUS DEM OFEN NEHMEN UND NUN (DAS IST DER TRICK BEI JEGLICHEM RINDFLEISCH): RUHEN LASSEN! DAS FLEISCH BLEIBT EINFACH NOCH 15-25 MINUTEN LIEGEN. DANACH SCHNEIDE ICH DAS FLEISCH IN DÜNNE SCHEIBEN UND LEGE ES ZURÜCK IN DIE SAUCE – FERTIG ZUM SERVIEREN
DAZU SCHMECKEN KNÖDEL ODER KROKETTEN. KARTOFFELN GEHEN AUCH IMMER. ALS GEMÜSE KANN IM HERBST/WINTER ROTKOHL GEREICHT WERDEN, IN DEN SOMMERMONATEN ERBSEN UND MÖHREN. 

EVAS TIPP: WENN NOCH ETWAS BRATEN ÜBRIG BLEIBT: auch AM ZWEITEN TAG SCHMECKT DER BRATEN HERVORRAGEND, ODER EINFACH MAL ALS AUFSCHNITT AUF’S BROT LEGEN. LECKER!

Annegret's Roastbeef mit Kräuterkruste

ARBEITSZEIT:  30 MIN
KOCHZEIT: 45 MIN + 10 Min Ruhezeit
PORTIONEN: 6

ZUTATEN

  • 1 kg Roastbeef
  • Kräuterkruste: 3 Zweige Thymian, 3 Zweige Rosmarien, 1 Bund Schnittlauch, 1 Bund Petersielie, 100g weiche Butter, 80g Paniermehl, Salz, Pfeffer, 2 EL ÖL
  • etwas Olivenöl + feiner Essig zum beträufeln

Anleitung:
  1. Backofen auf 250 Grad vorheizen
  2. Fleisch von der Roastbeef typischen Fettschicht befreien
  3. Die Käuterkruste herstellen: alle Kräuter waschen und fein hacken. Alles mit der weichen Butter vermischen. Das Paniermehl unterrühren, ordentlich salzen und pfeffern.
  4. das Roastbeef rundherum kräftig salzen und pfeffern
  5. Öl in einem Bräter erhitzen , das Roastbeef darin von allen seiten scharf anbraten
  6. das Roastbeef von oben mit der Kräuterbutter bestreichen
  7. Im heißen Backofen bei 250 Grad ca 15 Minuten braten
  8. DEn Backofen auf 200 Grad runter stellen, das Roastbeef weitere 15 Minuten darin lassen
  9. Dann den Backofen ausschalten und das Fleisch weitere 10 Minuten darin garen
  10. Nun heraus nehmen, der Kern ist jetzt noch schön rosa. Jedes weitere halbe Kg braucht 5 Minuten längere Bratzeit.
  11. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und in Alufolie wickeln. Nun muss das Fleisch (ganz wichtig!!!) 10 Minuten ruhen.
  12. Das Roastbeef vor dem Anschneiden mit Öl+Essig beträufeln.
EVA'S TIPP: DIE KRÄUTERKRUSTE SCHON MORGENS ODER AM VORTAG FERTIG MACHEN, IN EINEN GEFRIERBEUTEL FÜLLEN UND DIE MASSE DARIN GLATT ROLLEN. DEN BEUTEL VERHSCLIESSEN UND IN DEN KÜHLSCHRANK LEGEN. WENN DIE MASSE AUF DDAS ROASTBEEF KOMMT, DEN BEUTEL AUFSCHNEIDEN UND DAUF DAS ROASTBEEF LEGEN.


Burger Patties für Fritzi

ARBEITSZEIT: 15 MIn
KOCHZEIT: 10 Min
PORTIONEN: 6 Patties mit je etwa 170g

ZUTATEN:  

  •  1kg Rinderhack
  • 2 TL salz
  • 1 TL Pfeffer (z.b. Pfeffersymphonie von Ankerkraut)
  • 2 tl Senf
  • wer es feurig mag kann noch Tabasco oder worcester sauce hinzufügen

ANLEITUNG:

  1. Das rinderhackfleisch in eine Schüssel geben, alle Zutaten hinzu fügen und ordentlich durchkneten
  2. den fleischteig 10 minuten gehen lassen
  3. Patties in der gewünschten größe formen  (wir nehmen etwa 170g pro Pattie) , Öl in einer PPanne erhitzen und die Patties darin anbraten.


Ich habe noch eine würzig/fruchtige Burgersauce im Petto:

Zutaten:

  • 50g Schinkenspeck
  • ca 3 Pfirsichhälften aus der Dose
  • 1 spritzer Zitronensaft
  • 2 EL weißer Balsamicoesig
  • 1 TL Agavendicksaft oder flüssiger Honig
  • 1 TL Senf
  • 4 EL Sonnenblumeöl
  • salz - Cayennepfeffer
Anleitung:

  1. den Speck in einer Pfanne knusprig braten, auf einem Küchenpapier auskühlen lassen, danach zerbröseln
  2. Pfirsiche, Essig, Agaven dicksaft/Honig, Senf,Zitronensaft fein pürieren. Nach und nach das öl hinzugeben
  3. WENN DIE SAUCE ZU FLÜSSIG IST: NOCH MEHR PFirsiche hinzu geben 
  4. die Speckkrümel hinzu geben, mit Salz und Cayenne Pfeffer abschmecken

Eva's Rindergulasch

ARBEITSZEIT: 30 MIN
BACKZEIT: 2-2,5 STD
PORTIONEN: 3-4

ZUTATEN:

  • 750g Gulasch
  • 60g Butterschmalz
  • 600 g Zwiebeln, grob gehackt
  • 2 rote Paprika, grob gehackt
  • 2TL Rosenpaprika
  • 2TL Paprika Edelsüß
  • einen Schuss Rotwein
  • salz,1/2 TL Kümmel zermahlen
  • 2 EL Tomatenmark
Zubereitung:
  1. In einem Bräter auf dem herd das Butterschmalz erhitzen, Zwiebeln darin erhitzen udn weich dünsten, Paprikapulver darüber geben, mit Rotwein ablöschen. 
  2. die fleischwürfel hinzu geben, anbraten.
  3. die Paprika hinzu geben, anbraten
  4. gewürze und Tomatenmark hinzu geben
  5. wenn mir die flüssigkeit nicht ausreicht (wir essen gerne viel Sauce), dann gebe ich noch Rinderfont hinzu
  6. das ganze ca 2 -2,5 stunden unter öfteren umrühren schmoren lassen.
Als Beilage kommen immer die selbstgemachten Spätzle super an!

Eva's Tipp: wenn ich unterwegs bin und keine Zeit habe andauernd umzurühren, dann stelle ich den Gulasch bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den Backofen. Da muss dann genügend flüssigkeit vorhanden sein sodass der Gulasch nicht anbrennt... auch hier gilt wie bei fast allen Schmorprodukten: die Zeit spielt für dich, wenn du eine halbe stunde später wieder kommst ist das nicht schlimm. die Fleischwürfel werden dann butterzart auseinander fallen. einfach mega lecker!

Bosse's bolognese sauce

ARBEITSZEIT: 30 MIN
BACKZEIT: 2-2,5 STD
PORTIONEN: 4

ZUTATEN:

  • 500g Rinderhack
  • etwas Öl
  • 1-2 zwiebeln gehackt
  • 1 möhre ganz fein gerieben
  • salz, pfeffer,1tl paprika edelsüß, 2el tomatenmark
  • ein paar blätter frischer basilikum
  • 500g gehackte tomaten aus der dose oder frische
Zubereitung:
  1. öl in der pfanne erhitzen, zwiebeln und möhren andünsten
  2. hackfleisch hinzu geben und anbraten, tomatenmark hinzu geben und mit braten
  3. gewürze , basilikum und gehackte tomaten in die pfanne geben, bei geringer hitze unter gelegentlchem umrühren 30-35 minuten einkochen.

Rinderrouladen für Opa Josef

ARBEITSZEIT: 30 MIN
BACKZEIT: 1-1,5 STD
PORTIONEN: 4

ZUTATEN:

  • 4 Rinderrouladen
  • salz, schwarzer Pfeffer
  • 4 Scheiben schinkenspeck
  • 2 essiggurken längs geviertelt
  • 2EL mittelscharfer Senf
  • 1 zwiebel klein gewürfelt
  • etwas Mehl
  • 30g Butterschmalz
  • 1 zwiebel geviertelt
  • 1 Möhre
  • 2 TL Tomatenmark
  • Rotwein
  • ca 400ml fleischbrühe
Zubereitung:
  1. Rinderrouladen kalt abwaschen, mit einem Küchentuch trocken tupfen
  2. Rinderrouladen flach ausbreiten, von beiden Seiten gut mit salz und pfeffer würzen
  3. die ausgebreitete roulade mit senf bestreichen, die scheibe schinkenspeck und etwas von der gewürfelten zwiebel darauf verteilen. An einem Ende mit je einer geviertelten Gurke belegen und aufrollen und mit Zahnstochern oder Rouladenspießen befestigen
  4. Die Roulade in Mehl wenden. in einem Schmortopf das Butterschmalz erhitzen und die Rouladen von allen seiten scharf anbraten.
  5. zwiebel, möhre und tomatenmark hinzu geben. mit rotwein ablöschen. soviel fleischbrühe aufgießen bis die rouladen ca zur hälfte bedeckt sind.
  6. entweder auf dem herd bei geringer hitze oder bei 180 Grad umluft im backofen ca 1-1,5 std schmoren lassen.
  7. Rouladen aus dem Bräter nehmen und warm beiseite stellen. die sauce bei starker hitze einkochen, dabei aufpassen das die sauce nicht anbrennt. das gemüse entnehmen (evtl die sauce durchsieben).
  8. die rouladen mit der reduzierten sauce übergießen und heeiß servieren.

OMA LIESES RINDERSUPPE

Arbeitszeit: 15 Min.
Kochzeit: 2–4 Std.
Portionen: 4–6

EVAS TIPP: Fleischbrühe sollte niemals sprudelnd kochen sonst wird sie trüb. Lieber eine niedrige Einstellung am Herd wählen, so dass die Suppe immer (ganz wichtig) kurz vorm kochen ist, aber nicht zum kochen kommt. (Klar ist, die Suppe schmeckt auch wenn sie trüb ist.) Die Brühe ohne Suppeneinlage kann man übrigens sehr gut einfrieren. So kannst du gleich mehrere Portionen herstellen. Du hast vergessen am Vortag das Suppenfleisch aus der Tiefkühltruhe zu nehmen? Kein Problem – koche die Suppe einfach mit dem gefrorenen Suppenfleisch, das funktioniert auch hervorragend, die Suppe wird nur nicht ganz so klar werden, aber schmeckt trotzdem himmlisch.

Zutaten:

  • 1–2 kg Suppenfleisch
  • 1,5–3 Liter Wasser
  • 1–2 gelbe Zwiebeln
  • 1–2 Bund Suppengrün (Möhren, Sellerie, Lauch)
  • Nach Belieben Kümmel, 1 Lorbeerblatt, Thymian hinzu geben

Anleitung:

  1. Suppenknochen gut mit kaltem Wasser abwaschen. Die Knochen in einen grossen Topf geben, mit 1,5-3 Liter kaltem Wasser übergiessen. Dann bis kurz vor dem Aufkochen bringen. das ist der einzige Moment wo du aufpassen musst, sobald es anfängt von unten ganz leicht zu sprudeln sofort auf eine ganz niedrige Temperatur stellen.
  2. Nun kannst du das gewaschene Suppengrün, die halbierten Zwiebeln mit Schale und, wenn gewünscht, die Gewürze mit in die Suppe geben. Deckel auf den Topf legen und die Zeit für dich arbeiten lassen. Bei mir steht die Suppe dann auf Stufe 2 ca. 2-4 Std. auf dem Herd. Je nachdem wann ich die Suppe morgens aufsetze.
  3. In dieser Zeit könntest du z.B. die Suppennudeln und den Eierstich kochen und zur Seite stellen. Weitere mögliche Einlagen wären noch Klösse, Griessnocken, hauch fein gehobelte Möhren oder Petersilie.
  4. Nun das Suppenfleisch und Suppengrün aus dem Topf nehmen. Bei den Suppenknochen kannst du das Fleisch ablösen und klein schneiden.
  5. kurz vor dem Essen fügst du die Suppennudeln, den Eierstich, das Suppenfleisch und Klösse hinzu. Wenn mir noch ein wenig Würze an der Suppe fehlt, dann salze ich sie am Ende.

Die Suppe ist fertig! Lecker dazu ist immer ein frisches Baguette.

WUSSTEST DU SCHON?

TIPPS:IHR WISST IMMER NICHT WAS IHR MIT DEN SUPPENKNOCHEN UND BEINSCHEIBE ANFANGEN SOLLT? ...RINDERSUPPE GIBT ES NICHT SO OFT BEI EUCH?... MAN KANN DIE KNOCHEN GANZ EASY MIT IN JEDEN EINTOPF LEGEN . AUCH DIE GEFRORENEN SUPPENKNOCHEN KANNST DU EINFACH MIT REINLEGEN, DU MUSST SIE NICHT EXTRA AUFTAUEN LASSEN. DIE KNOCHEN GEBEN EINEN WÜRZI- GEN GESCHMACK AN DEN EINTOPF (EINTOPF JEGLICHER ART!). UND DAS BESTE: ES IST NICHT MEHR ARBEIT ☺.

BEI EINER GRIPPE HILFT OMA LIESES RINDERSUPPE IMMER! DENN NACHGEWIESENERMASSEN DÄMMT EINE HEISSE RINDERSUPPE/BRÜHE ENTZÜNDUNGEN EIN UND MILDERN INFEKTE DER ATEMWEGE AB.

EINE RINDERSUPPE PASST NICHT NUR als Vorspeise ZU JEDER FEIERLICHKEIT, SONDERN AUCH ALS HAUPTSPEISE WENN ES MAL SCHNELL GEHEN MUSS: DIE EINGEFRORENE BRÜHE SCHON AM VORABEND AUS DER TRUHE NEHMEN UND AM NÄCHSTEN MITTAG BEIM ERHITZEN NUR NOCH DIE EINLAGEN HINZU FÜGEN – DAZU EINE STANGE BAGUETTE UND ALLE SIND ZUFRIEDEN UND SATT ☺